GROSSKUNDGEBUNG MIT PROTESTMARSCH

Sonntag, 31. Jänner 2021 um 13:30 Uhr 
Nocksteinarena, Schlagstraße 17, 5321 Koppl

Begrüssungs- und Eröffnungsrede von Franz Fuchsberger am Parkplatz der Nocksteinarena um 13:30 Uhr. Anschließend beginnen wir mit hoch erhobenen Plakaten unseren Protestmarsch. Die Plakate zeigen die Portraits jener Politiker*innen und Manager, denen wir die 380kV Freileitung durch Salzburg verdanken. Wir marschieren bis zum P+R-Parkplatz Gniglerbauer wo der erste Teil der Kundgebung abgehalten wird. Dann geht’s zurück zur Nocksteinarena und dort findet dann die Abschlusskundgebung statt. Es werden auch zahlreiche Medienvertreter eingeladen und anwesend sein.

Die „Fairkabler“ und Franz Fuchsberger werden mit den verantwortlichen Politikern und Managern abrechnen und sie für ihr Versagen bei der 380kV Salzburgleitung anklagen! Wir fordern eine bessere Zukunft  für unsere kommenden Generationen durch die Novellierung der Starkstromwegegesetze! Umso mehr freut es uns, dass auch Vertreter von SPÖ, FPÖ und NEOS auftreten und Stellung beziehen:

  • Sepp Schellhorn, Abgeordneter zum Nationalrat - NEOS
  • Marlene Svazek, Landtagsabgeordnete und Klubobfrau - FPÖ
  • Cornelia Ecker, Abgeordnete zum Nationalrat - SPÖ

Wir ersuchen um zahlreiche Teilnahme.
Für Getränke und Imbiss ist gesorgt!

380KV FREILEITUNG SALZBURG

Verantwortlich:

BK Sebastian Kurz, BM Leonore Gewessler, LH Wilfried Haslauer, Astrid Rössler und Heinrich Schellhorn wurden ebenfalls eingeladen. Wir werden sehen ob sie kommen und sich erklären!

Die 380kV Freileitung steht für:

  • Technologie aus dem 19. Jahrhundert
  • Zerstörung des Landschaftsbildes, Flora und Fauna
  • Abholzung von 800.000 Bäumen
  • Profitgier der E-Wirtschaft und deren Eigentümer
  • profitablen Strom- und Transithandel
  • Zwangsenteignung von Grundbesitzern
  • Ignoranz von geltendem EU-Recht
  • Ende an den Glauben an echte Demokratie und Gerechtigkeit in Österreich

Fairkabeln wird als Veranstalter auf die geltenden Covid-Maßnahmen achten und diese mit eigenen Ordnern und laufenden Durchsagen gewährleisten. Wir ersuchen alle Teilnehmer eine MNS-Maske mitzubringen und zu tragen sowie die Abstände einzuhalten.

Die Veranstaltung wird behördlich angemeldet und mit Unterstützung der Behörden durchgeführt.

Bestätigen

Bitte bestätigen Sie Ihre Aktion, indem sie auf einen der untenstehenden Buttons klicken

Zugriff verweigert

Sie haben keinen Zugriff auf diesen Bereich. Mögliche Gründe könnten sein:

  • Sie haben Ihr Benutzerkonto noch nicht aktiviert.
  • Ihre Sitzung ist abgelaufen und Sie müssen Ihren Browser neu laden.
  • Sie haben keine Berechtigung auf diesen Bereich.

Sollen Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an unseren Kundensupport.

Seite neu laden

Sitzung abgelaufen

Ihre Sitzung ist abgelaufen. Das kann vorkommen, wenn Sie die Seite schon für längere Zeit geöffnet haben.

Einloggen